2015/2016

Schulsiegerin im Vorlesewettbewerb an der RS+ geehrt

Die Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs 2015 des Deutschen Buchhandels an der Realschule plus Flomborn/Flörsheim-Dalsheim steht fest.
I
n einem spannenden Vorentscheid konnten sich zunächst die Klassensiegerinnen: Aaliya Laureen Giebmanns (6a),  und Hermine Rütten (6b) gegen ihre insgesamt 50 Mitstreiter/-innen aus den sechsten Klassen durchsetzen. Die Jury vergab Punkte in den Bereichen „Lesetechnik“, „Textgestaltung“ und „Textverständnis“.

Im Rahmen der Leseförderung nehmen die sechsten Klassen der Realschule plus Flomborn/Flörsheim-Dalsheim alljährlich am Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels, der 1959 von Erich Kästner mitbegründet wurde, teil. 
Hermine Rütten (6b) überzeugte die Jury letztendlich mit einem Textauszug aus „Nicht Chicago. Nicht hier.“ von Kirsten Boie als Schulsiegerin der Realschule plus Flomborn.
Für die nächste Entscheidung auf Kreisebene drücken Schüler- und Lehrerschaft Hermine nun fest die Daumen. Text:K.B./Bild:M.L.